09421 / 88088

Dr. Mimi Blien MSc | Zahnärztin

Aktuelles

Ganz natürlich: Kronen und Brücken aus Zirkonoxid

 

Vollkeramische Kronen und Brücken aus Zirkonoxid zählen mit zum Besten, was Ihnen die moderne Zahnmedizin heute bieten kann.

 

Vollkeramik Restaurationen sind praktisch nicht von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden durch folgende Vorteile:

 

Natürliches Erscheinungsbild:

Vollkeramik-Kronen und -Brücken sind lichtdurchläßig wie ein natürlicher Zahn

 

Natürlicher Übergang zum Zahnfleisch:

Eine Irritation des Zahnfleisches ist bei Vollkeramik Restaurationen nicht festzustellen

 

Schonung der Substanz:

Man muss den Zahn weniger beschleifen als bei anderen Methoden

 

Sehr gute Körperverträglichkeit:

Das Material ist absolut metallfrei

Allergische Reaktionen sind nicht bekannt

 

Zahnähnliches Temperaturempfinden:

Das Kalt-/Warm-Empfinden bleibt wie beim natürlichen Zahn

 

Hohe Stabilität:

Zirkonoxid ist dauerhaft belastbar und stabil. Es eignet sich daher für Kronen und Brücken im Front- und Seitenzahnbereich

 

Zahnimplantate: Die "dritten Zähne" bleiben drin!

 

Moderne Implantate können nicht nur einzelne Zähne ersetzen. Gerade bei älteren Menschen dienen sie häufig auch als optimale Verankerung von Teil- oder Totalprothesen. Allerdings ohne die lästige Gaumenplatte.

 

Weiterer Vorteil: Die "dritten Zähne" sitzen dank der Implantate so fest, dass die Prothesenträger damit wirklich alles essen können. Ihre Aussprache wird wieder deutlich, die Gesichtsform natürlich.

 

Die Prothese kann als herausnehmbarer oder als festsitzender Zahnersatz hergestellt werden.

 

Damit die Prothese fest sitzt, sind im Unterkiefer meist vier Implantate nötig, die durch einen Steg verbunden werden. Hier ist sogar nur eine einzige Behandlung erforderlich. Die "Dritten" können nach dem Eingriff sofort belastet werden, weil der Steg die Titanwurzeln stabilisiert. Im Oberkiefer setzt der Zahnarzt für eine abnehmbare Prothese vier bis sechs, für festsitzenden Zahnersatz acht oder mehr Implantate ein.

 

Dünne Kieferknochen können vorher aufgebaut werden.

 

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden.

 

Zahnersatz auf Implantaten ist eine wunderbare Lösung, wenn Sie keine Brücke möchten oder wenn lockere Prothesen nicht halten. Wir beraten sie gerne individuell welche Lösung für Sie die beste ist und ob Implantate in Frage kommen.

 

Unser Teamausflug